Trainingskurs in Ischgl und Galtür

Das Paznauntal bot dem Ski Austria Langlaufteam vergangene Woche optimale Vorraussetzungen, um sich mit intensiven Einheiten auf den kommenden Winter vorzubereiten.

Mehr dazu
© TVB Paznaun-Ischgl

Skiroller-, Berg- und Mountainbiketouren

Vor Ort waren neben Cheftrainer Falk Göpfert auch Alois Stadlober, sportlicher Leiter Langlauf des ÖSV sowie die Langlauf-Asse Teresa Stadlober, Mika Vermeulen, Benjamin Moser und Lukas Mrkonjic. Auf dem Programm standen neben ausgiebigen Ausdauertouren auch Kraft- und Laufeinheiten.

Gerade in der jetzigen Phase der Vorbereitung ist jede Trainingseinheit von großer Bedeutung und die richtige Infrastruktur essenziell. Mit dem Trainingslager in Ischgl und Galtür konnten wir wichtige Schritte mit Blickrichtung Wintersaison setzen.

Falk Göpfert, Cheftrainer Langlauf

„Wir freuen uns, dass wir das ÖSV-Langlaufteam im Paznaun begrüßen durften und mit optimalen Trainingsbedingungen, einem abwechslungsreichen Aktivitätenprogramm und einer ausgezeichneten Unterbringung unseren Beitrag für einen erfolgreichen Winterauftakt des österreichischen Langlaufteams leisten konnten“, so Alexander von der Thannen, Obmann des Tourismusverbands Paznaun – Ischgl.

Teresa Stadlober und Mika Vermeulen sind seit Ende 2022 Botschafter für Ischgl und Galtür und nahmen im Rahmen ihres Aufenthalts auch an der Auftaktveranstaltung der diesjährigen E-Bike WM teil. Bei der „Fuchsjagd“ galt es die beiden auf der 7,5 Kilometer langen Strecke vom Silvrettaplatz in Ischgl bis auf die 900 Meter höhergelegene Idalp einzuholen. Die besondere Challenge lag darin, dass die Füchse ohne Tretunterstützung unterwegs waren, während die Teilnehmer mit einem Abstand von 20 Minuten die Aufholjagd auf E-Bikes gestartet haben. Besiegen konnte die beiden ÖSV-Füchse jedoch keiner: Gute Voraussetzungen für den Winter.